Text: Christoph Erbach
Musik: Monji El Beji, Christoph Erbach, Harry Karsai, Alex Franken
Werknummer: WRK24877455

Ich wünsch, bis mir uns all wiedersehn
Dass mir mit weidem Herz durchs Leewe gehn
E Glas, des niemols leer werd,
En Freund, der uns zuheert,
Unn dass mer jeden Morje gsund uffstehn

Kennschd du des aa,
dass Dirs vorm Daagewerk schunn graut
Unn des noch langie Zeit, bevor de Wegger schellt?
Hoscht du dann aa schun mol gedenkt, ach liewer Gott,
es wär doch gut, es gäb nur mich uff dere Welt?

Ich schdell mer vor, des wär mol werklich plätzlich so
Unn ausser mir wär kää Menscheseel mer do
Dann fallt mer oi, wer mir jetzt alles fehle deht
Unn dass des net so is, des macht mich widder froh

Jetz is schunn spät unn alle Leit liggen im Bett
Unn ich bin wie so oft de Letschde, der noch schdeht
Ich bin geschafft unn mied vun viel zu viel Geredd
Unn wünsch mer absoludie Anonymidäd

Ich schdell mer vor, des wär mol werklich plätzlich so
Unn ich hätt känner mehr, wu mich kenne dät
Ich wüsst net, wem ich mich noch avertraue kännt
Unn merk dann erschdmol, wie guts mir werklisch geht

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.